Archiv der Kategorie: ausländische Studierende

Nur gegen Eintritt ins #TheLänd und „Bestes Studium. Bestes Leben. Beste Jobs“

Neue Fachkräfte-Kampagne von #TheLänd Baden-Württemberg will vor allem MINT-Studierende nach Baden-Württemberg locken in „THE NERD LÄND“. „Bestes Studium. Bestes Leben. Beste Jobs“ werden hier versprochen. Die Wissenschaftsministerin hat vergessen zu sagen: „Für ausländische Studierende nur gegen Bezahlung.“ Der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) fordert die sofortige Abschaffung der Studiengebühren gegen ausländische Studierende.weiterlesen →

Ausländerbehörden sind keine Welcome Center – Willkommenskultur und Fachkräftegewinnung sieht anders aus

Der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) fordert erneut zum dringenden Handeln und radikalen Umdenken auf: Ausländerbehörden schrecken ab und konterkarieren oft die Bemühungen, ausländische Fachkräfte zu gewinnen. Die Arbeit vieler Ausländerbehörden läuft dem politischen Willen des Gesetzgebers entgegen.

Immer wieder berichten Medien und Betroffene von den katastrophalen Bedingungen, die in Ausländerbehörden in Deutschland herrschen und welche Auswirkungen diese für die Menschen haben.… weiterlesen →

Studienfinanzierung, Zivilklausel, Neuwahlen: Bundesverband ausländischer Studierender stellt sich inhaltlich und personell neu auf

Pressemitteilung: Studienfinanzierung, Zivilklausel, Neuwahlen: Bundesverband ausländischer Studierender stellt sich inhaltlich und personell neu auf

Auf seiner 25. Mitgliederversammlung fanden neben der Neuwahl des Vorstands des Bundesverbands ausländischer Studierender (BAS) e.V. Diskussionen der Delegierten aus ganz Deutschland zu aktuellen und grundsätzlichen Fragen der Situation ausländischer Studierender statt. Weiterhin stand die Situation der Studierendenbewegung und des Protestes im Iran im Fokus der Versammlung.… weiterlesen →

Seminar zum Aufenthaltsrecht für ausländische Studierende

Der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) lädt zu einem Seminar zum Thema „Neuerungen im Aufenthaltsrecht für ausländische Studierende“ ein.

Ort: LAKUM, Richard-Wagner-Straße 35, 41065 Mönchengladbach
Zeit: 17.02.24, 13.00 bis 18.00 Uhr

Ziel: Informationen zu den aktuellen Regelungen im Aufenthaltsrecht in Bezug auf ausländische Studierende (Drittstaatler:innen) und Stärkung der Beratungskompetenz.
Zielgruppe: Vertreter:innen und Berater:innen der Studierendenschaften und Berater:innen hochschulnaher Institutionen/Organisationen
Referent: Johannes Glembek (BAS-Geschäftsführer)
Kosten: Für Teilnehmende von BAS-Mitgliedshochschulen kostenlos, Teilnehmende von Nicht-Mitgliedshochschulen: 100 Euro.… weiterlesen →

Studiengebühren an der TU München: “diskriminierend und bildungsfeindlich”

Am 21. Juli 2022 beschloss der bayerische Landtag gegen breiten Protest das Bayerische Hochschulinnovationsgesetz (BayHIG), welches zum 1. Januar 2023 in Kraft trat. Es eröffnet den bayerischen Hochschulen die Möglichkeit, Studiengebühren gegen ausländische Studierende aus Nicht-EU-Ländern zu erheben.

Von dieser Möglichkeit will als bisher einzige Hochschule in Bayern die TU München Gebrauch machen.… weiterlesen →

Nägel mit Köpfen machen, anstatt ausländische Studierende weiter abschrecken

Die Studiengebühren in Baden-Württemberg müssen umgehend abgeschafft werden und den Hochschulen sind Kompensationsmittel seitens des Landes zur Verfügung zu stellen, fordert der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS).

Nachdem die Regierungsfraktionen Ende April ankündigten, die Studiengebühren für ausländische Studierende in Baden-Württemberg abschaffen zu wollen, stieß dies bei Studierendenvertretungen, der Wirtschaft, Gewerkschaften und der oppositionellen SPD auf Zustimmung, die Wissenschaftsministerin wollte prüfen.… weiterlesen →

Studiengebühren in Baden-Württemberg: Integration geht anders

Der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) begrüßt nachdrücklich die Abschaffung der diskriminierenden Studiengebühren gegen ausländische Studierende und fordert vom Land verstärkte Anstrengungen zur Integration und Orientierung ausländischer Studierender.

Sergej Haar resümiert: “Nachdem ‘Die Grünen’ ihren Fehler, Studiengebühren gegen ausländische Studierende einzuführen, eingesehen haben, ist es wichtig, die Abschaffung jetzt sofort umzusetzen und nicht in langen Gesetzgebungsverfahren hinauszuzögern.… weiterlesen →

Ein herber Schlag für internationale Studierende

Staatsgerichtshof bestärkt Ungleichbehandlung durch Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer*innen in Baden-Württemberg

Mit seinem Urteil vom 10. Oktober (1VB29-18) hat der Staatsgerichtshof Baden-Württembergs in Stuttgart die Landesverfassungsbeschwerde eines betroffenen, der durch das Aktionsbündnis gegen Bildungs- und Studiengebühren (ABS) unterstützt wurde, abgewiesen.

“Für uns ist diese Entscheidung mehr als enttäuschend. Es macht uns traurig, dass wir für die vielen Betroffenen, die durch die Gebühr in eine finanzielle Schieflage geraten sind, keine Verbesserung bewirken konnten.” erklärt… weiterlesen →

Keine Kürzungen bei Integration und Internationalisierung

Die Bundesregierung plant massive Einschnitte und Kürzungen beim Deutschen Akademischen Austausch Dienst (DAAD). Dies lehnt der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) entschieden ab. Es handelt sich um Einsparungen an der falschen Stelle und zur falschen Zeit. Der BAS fordert mindestens eine Beibehaltung der Finanzierung des DAAD.

Unabhängig davon, ob bei Programmen zur Integration und Orientierung ausländischer Studierender oder der vom Auswärtigen Amt bestrittenen Grundfinanzierung – der BAS lehnt Kürzungen beim DAAD ab und fordert vor allem das Auswärtige Amt (AA) sowie das BMBF und das BMZ auf, die Mittel keinesfalls zu kürzen – im Gegenteil, einen etwaigen Mehrbedarf zu decken!… weiterlesen →