Offener Brief: Studieren in Zeiten von Corona – soziale Notlage gemeinsam bewältigen

In einem offenen Brief haben sich Studierendenverbände / Studierendenschaften auf Bundes-, Landes- und lokaler Ebene an die Bundesregierung, die Ministerpräsident*innen der Länder und die Partei und Fraktionsvorsitzenden der im Bundestag vetretenen Parteien gewandt.
In dem Brief geht es um die soziale Notlage der Studierenden in der Corona-Krise und die nicht ausreichenden Maßnahmen der Bundesregierung, die Notsituation nicht abzufedern und (ausländischen) Studierenden eine Perspektive zu geben.

Der Brief ist auf den Seite des LAT NRW veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × 1 =

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.