Aufruf zur Teilnahme am landesweiten Protesttag gegen Studiengebühren

Aufruf zur Teilnahme am landesweiten Protesttag gegen die Einführung von Studiengebühren für ausländische Studierende und Zweitstudium in Baden-Württemberg (28./29. April 2017)

Die grüne Wissenschaftsministerin in Baden-Württemberg führt zum Wintersemster 2017/18 Studiengebühren für ausländische Studierende und Zweitstudium ein. Im Mai soll das Gesetz verabschiedet werden.
Statt eine ökonomisch, soziale und wissenschaftlich orientierte Politik der Internationalisierung der Hochschulen zu betreiben, spart Baden-Württemberg beim Zukunftsgut Bildung. Obwohl wir wissen, dass ausländische Studierende der Wirtschaft und sogar der öffentlichen Hand Geld einbringen, soll diese Zielgruppe nun abgeschreckt werden. Das Vorurteil, dass ausländische Studierende aus Drittstaaten viel Geld hätten, ist reiner Populismus und durch wissenschaftliche Daten wie die #Sozialerhebung des Deutsches Studentenwerk widerlegt. Argumente, dass sich andere Staaten sozial noch selektiver verhalten und höhere Gebühren nehmen, macht das Vorhaben nicht weniger sozial selektierend, wissenschafts- und wirtschaftsfeindlich und diskriminierend. Studiengebühren für ausländische Studierende bedeuten eine Auslese nach Geldbeutel.

Wir fordern den Landtag von Baden-Württemberg auf, das Vorhaben zu stoppen, solange die bereits angerichteten Schäden durch die Gebührenandrohungen noch nicht zu groß geworden sind.

Die Gebühren sind nicht etwa für die #Hochschulen, nein: Der Großteil der 1500 EUR der diskriminierenden Studiengebühren für ausländische Studierende geht in den Haushalt des Landes. 300 EUR erhalten sie Hochschulen. Davon wird ein großer Teil nicht der Betreuung der ausländischen Studierenden, sondern der Verwaltung der Gebühren zufließen.

Wir rufen alle zur Teilnahme an den landesweiten Protestsktionen auf!

Am 28.04.2017:
Ulm https://www.facebook.com/events/1492989867438543/

Am 29.04.2017:
Freiburg: https://www.facebook.com/events/460182844329531/
Heidelberg: https://www.facebook.com/events/1468721513177903/
Karlsruhe: https://www.facebook.com/events/659780054146838/
Stuttgart: https://www.facebook.com/events/645057385702856/
Konstanz: https://www.facebook.com/events/1359121194177888/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*